Home / Schwangerschaft / 9 SSW Bauch, Fehlgeburt, Ultraschall, Entwicklung

9 SSW Bauch, Fehlgeburt, Ultraschall, Entwicklung

Du bist nun in der 9 SSW und somit etwa 7 Wochen schwanger. In der SSW 9 beginnt also der 3. Schwangerschaftsmonat und langsam aber sicher wirst Du einen Rückgang der Schwangerschaftsbeschwerden merken. Vor allem ist die Müdigkeit nicht mehr so ausgeprägt wie die Wochen davor. Einen SSW 9 Bauch hast du wahrscheinlich noch nicht so richtig, doch das 9 SSW Ziehen im Unterleib wird vermutlich noch ein wenig bleiben. Auch das 9 SSW Risiko Fehlgeburt ist noch nicht ganz vorüber.

Die SSW 9 und deine Vorlieben

Gerade jetzt werden werdende Mütter mit einer Geruchsempfindlichkeit zu kämpfen haben. Während du vor der Schwangerschaft ein wahrer Kaffee-Junkie warst, kann es jetzt sein, dass du ihn noch nicht mal mehr riechen kannst. Außerdem entwickelst du in der 9 SSW so langsam Vorlieben bezüglich des Essens und auch des Heißhungers. Auch die Kombinationen von verschiedenen Lebensmitteln treiben deinen Partner wohl um den Verstand. Denn saure Gurken und ein Marmeladenbrot sind keine Seltenheit. Während einige werdende Mütter in der SSW 9 eher zu Deftigem wie Chips oder Nachos greifen, kann es aber auch durchaus der Fall sein, dass du in der 9 SSW lieber Süßes wie Schokolade oder Muffins in Mengen verdrücken könntest. Oft ist es aber so, dass du genau das Gegenteil von dem magst, was du vorher gegessen hast.

Die 9 SSW Entwicklung

9 SSW Ziehen im Unterleib, Bauch, Embryo, Ultraschall, EntwicklungIn der 9 SSW wird sich der Embryo fast unaufhörlich bewegen. Natürlich spürst du das noch nicht, da dein Baby gerade mal 2 Zentimeter misst. Natürlich ist das 9 SSW Risiko Fehlgeburt noch immer gegeben und daher solltest du natürlich immer ein wenig auf deine Ernährung achten.

Am Ende der Woche, als am Ende der 9 SSW wird der Embryo dann Fötus oder Fetus genannt. Nun bildet sich auch der Schwanz zurück und in der 9 SSW Entwicklung sind alle Organe entwickelt, die nun auch bereits ihre Arbeit aufnehmen. Weiterhin kannst du in der 9 SSW Entwicklung bereits die Anlage der Ohren erkennen und auch die Beine und Arme werden sich jetzt schon bewegen. Auch die Schwimmhäute an den Füßen bilden sich zurück und du wirst die Zehen sehen sehen können.

Bisher war das Gehirn deines Babys noch vollkommen ungeschützt. Das ändert sich nun in der 9 SSW, da nun das Gehirn von einem Schädelknochen bedeckt wird. Allerdings sind diese noch lose angeordnet, da das Gehirn in den nächsten Wochen noch kräftig wachsen muss und somit viel Platz benötigt.

Die sogenannten Axone wachsen nun ebenfalls. Dies sind kleine Fortsätze, die aus den vorhandenen Nervenzellkörpern wachsen. Die Axone versuchen, zu den benachbarten Nerv- und Muskelzellen Kontakt herzustellen. Weiterhin bilden sich langsam aber sicher in der 9 SSW einzelne Teile des Gehirns heraus und bereiten sich auf ihre Aufgabe vor. Während einige Teile für Gefühle und Schmerzen zuständig sind, kümmern sich andere um die Bewegungsabläufe oder um das Hören und Sehen zu steuern. Besonders in der 9 SSW Entwicklung reagieren die Nerven deines Babys besonders anfällig für Giftstoffe wie Alkohol und Nikotin. Besonders in dieser Zeit können die Giftstoffe zu bleibenden Schäden führen und können beispielsweise die Arme und Beine nicht so bewegungsfähig machen, wie sie sein sollten. Dein 9 SSW Bauch wird noch nicht wirklich ausgeprägt sein und du wirst kaum etwas sehen, sondern eher erahnen. Der SSW 9 Bauch führt höchstens dazu, dass der Hosenknopf nicht mehr richtig geschlossen werden kann. Ansonsten werden dir in der Regel noch alle Kleider sehr gut passen. Der 9 SSW Bauch ist nur als kleiner Ansatz erkenntlich und wer von deiner Schwangerschaft nichts weiß, wird den SSW 9 Bauch nicht wahrnehmen.

9 SSW Ziehen im Unterleib

Das 9 SSW Ziehen im Unterleib wird zwar schon etwas abgenommen haben, ganz verschwinden wird es aber nicht. Denn die Mutterbänder werden ständig gedehnt und dies zwickt manchmal ein wenig. Sorgen musst du dir deswegen aber nicht machen.

Die erste große Ultraschall Untersuchung steht zwischen der 9 SSW und der 12 SSW an. Hier wird dein Arzt deine Bedenken wegen dem 9 SSW Ziehen im Unterleib mit Sicherheit Entwarnung geben. Bei der Ultraschall Untersuchen, die die Erste in der Schwangerschaft sein wird, wirst du dein Baby zum ersten Mal sehen können. Da es für dich sehr schwer ist, etwas auf dem Ultraschall zu erkennen, lasse dir von deinem Arzt genau erklären, was er wo sieht. So kannst du es deinem Partner einfach und verständlich erklären. Nun wirst du auch das Zappeln und Hüpfen deines Babys auf dem Ultraschall in der SSW 9 erkennen und wirst dich wundern, wie agil der Embryo in der 9 SSW schon ist. Natürlich kannst du deinen Frauenarzt wegen dem 9 SSW Ziehen im Unterleib fragen, er wird dir dies dann noch einmal genau erklären.

Bei der ersten großen Untersuchung wird Folgendes gemacht:

  • Dein Blutdruck und dein Gewicht werden gemessen
  • Dein Urin wird auf Eiweiß, Zucker und Keime untersucht
  • Dein Blut wird auf den Hämoglobingehalt gemessen. Dies gibt einen Hinweis auf den Eisengehalt in deinem Blut.
  • Der Arzt wird durch Tasten die Lage der Gebärmutter feststellen
  • Beim ersten großen Ultraschall wird die Scheitel-Steiß-Länge (SSL) gemessen
  • Lage und Bewegung wie auch die Herzaktivität des Babys werden genau angeschaut
  • Es wird festgestellt, ob du nur ein Baby bekommst oder gar Zwillinge oder Drillinge
  • Die 9 SSW Entwicklung deines Babys wird genauestens angeschaut. So wird dein Arzt ein genaues Augenmerk auf das Gehirn, die Organe und die Gliedmaßen legen.

Im Anschluss wirst du ein ausführliches Gespräch mit deinem Gynäkologen haben, bei dem er dir alles genauestens erklärt und dich, entsprechend dem Schwangerschaftszeitpunkt, berät.

Die 9 SSW Symptome lassen langsam nach

In der SSW 9 lassen die Schwangerschaftsbeschwerden endlich etwas nach. Vor allem die Müdigkeit wird dir nicht mehr so sehr zu schaffen machen. Allerdings bist du in der 9 SSW anfällig für Gerüche, was auch schnell einen Würge- oder Brechreiz auslösen kann. Außerdem bekommst du nun Gelüste auf die unterschiedlichsten Lebensmittel und Lebensmittelkombinationen.

Um die noch immer anhaltende Verstopfung zu bekämpfen, ist es wichtig, dass du ausreichend trinkst und dich viel an der frischen Luft bewegst. Außerdem kann es helfen, wenn du jeden Abend, vor dem Schlafen, eine rohe Möhre isst. Dies kurbelt die Verdauung an und kann somit helfen, die Verstopfung los zu werden. Leider kann es aber auch in der SSW 9 zu schwangerschaftsbedingtem Haarausfall kommen. Aber keine Angst, dieser hält nur ein paar Wochen an und ist schneller verschwunden, wie er gekommen ist.

Achte nach wie vor auf eine gesunde Ernährung, ausreichend Flüssigkeit und viel Bewegung. Verzichte auf Alkohol und Zigaretten und tue „fast“ alles, was dir gefällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.